I2C-Bus Vorbereitungen

Nachdem ich heute wieder einmal darüber gestolpert bin, welche Einstellungen in einer neuen Raspbian-Installation man vornehmen muss, um den I2C-Bus zum Laufen zu bringen nun hierzu eine kurze Anleitung:

1. Das I2C Modul von der „raspi-blacklist“ entfernen. Hierzu diese Datei im Texteditor öffnen.

sudo nano /etc/modprobe.d/raspi-blacklist.conf

Hier den Eintrag „blacklist i2c-bmc2708“ mittels vorangestelltem # auskommentieren.
Das ganze mit „STRG-O“ speichern und dann den Editor mit „STRG-X“ schließen.

2. Hinzufügen von „i2c-dev“ in die etc/modules-Datei.

sudo nano /etc/modules

Nun im Editor das Modul „i2c-dev“ in einer neuen Zeile hinzufügen (z.B. unter dem Modul „snd-bcm2835“) und das ganze mit „STRG-O“ speichern und den Editor mit „STRG-X“ schließen.

3. Auf neue Updates mittels „sudo apt-get update“ prüfen. Wenn man schon dabei ist, kann man diese auch gleich mittels „sudo apt-get upgrade“ installieren.

4. Diverse Tools und die Python-Library installieren

sudo apt-get install i2c-tools python-smbus

5. Reboot tut gut :-)sudo reboot

6. Erster Test mit „sudo i2cdetect -y 1„. Wenn man am Bus 1 etwas angeschlossen hat, sieht man es nun.

Beispiel mit einem angeschlossenen MCP23017.

pi@raspberrypi ~ $ sudo i2cdetect -y 1
0 1  2  3  4  5  6  7  8  9 a  b  c  d e f
00: — — — — — — — — — — — — —
10: — — — — — — — — — — — UU — — — —
20: — — — — — — — 27 — — — — — — — —
30: — — — — — — — — — — — UU — — — —
40: — — — — — — — — — — — — — — — —
50: — — — — — — — — — — — — — — — —
60: — — — — — — — — — — — — — — — —
70: — — — — — — — —

Nachtrag 11.01.15:
Für das Programmieren in Python sollte der Benutzer „Pi“ auch auf den Bus zugreifen können. Dies erfolgt mittels des Kommandos „sudo adduser $USER i2c“ danach ein „sudo reboot“ und man kann nun auch ohne „sudo“ auf den Bus zugreifen.

Achtung: Für Schäden aller Art übernehmen ich keine Haftung.
Für den richtigen Aufbau ist jeder selbst verantwortlich.
Des weiteren kann für die 100 % tige Funktionalität der Bauanleitungen, Software und Schaltpläne nicht garantiert werden, sie sollen nur eine Anregung zum Bau darstellen.
Dieser Beitrag wurde unter Raspberry Pi abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.